Schülerinnen und Schüler

digi.check hak

Der Wettbewerb

Der digi.check hak dient der Messung digitaler Kompetenzen an den kaufmännischen Schulen Österreichs.
Die Besonderheit des digi.check hak besteht darin, dass dieser eine Lernstandserhebung und zugleich ein Wettbewerb ist.
Der digi.check hak bietet den Handelsakademien die Möglichkeit, die digitalen Kompetenzen der Lernenden der IV. Jahrgänge, insbesondere in den Unterrichtsgegenständen „Wirtschaftsinformatik“ sowie „Office Management und angewandte Informatik“, nachzuweisen.

Dieser digi.check hak findet jährlich im März/April bundesweit statt. Um einen reibungslosen Ablauf an den Schulen sicherzustellen, findet davor im Jänner/Februar ein Vorcheck statt.
Termine für den digi.check hak 2022 siehe unten.

Teilnahmeberechtigt sind alle Lernenden der IV. Jahrgänge.

Der digi.check hak beinhaltet 5 Bereiche:

  • Grundlagen (Betriebssystem und Netzwerk)
  • Tabellenkalkulation (Excel)
  • Datenbanken (Access)
  • Textverarbeitung (Word)
  • Präsentation (PowerPoint)

Die Testdauer beträgt 70 Minuten, es können max. 100 Punkte erreicht werden.

Die Schülerinnen und Schüler erfahren unmittelbar nach der Durchführung des digi.check hak ihr Ergebnis. Für eine Leistung ab 60 Prozent* erhalten sie eine Urkunde.
Für den Erhalt der Urkunde ist die Angabe des Namens erforderlich. Der digi.check hak kann aber auch anonym durchgeführt werden. Die Lernenden müssen sich vor Antritt entscheiden.
Bei mehrmaligem Antritt wird nur das erste Ergebnis gewertet.

Jeder Lehrende erhält ebenfalls automatisch eine ausführliche Übersicht der einzelnen Ergebnisse seiner Klasse(n).

Die Urkunden werden im Mai durch Abteilung I/12 den Schulen digital übermittelt.

Folgende Stufen* werden auf der Urkunde angeführt:

  • A: Ergebnis >80%
  • B: Ergebnis >70%
  • C: Ergebnis >60%

Die Landesbeste bzw. der Landesbeste und die jeweils Bundeslandbeste bzw. der Bundeslandbeste werden im  Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Wien prämiert.

Der digi.check hak ist ein Projekt der Abteilung Präs/15 (IT-Didaktik) und I/12 (Kaufmännische Schulen) des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Teilnehmende Schulen

Im Jahr 2021 nahmen nahmen 72 von 106 Handelsakademien (2.801 Schüler*innen) am Wettbewerb teil. Das ist ein Anteil von 51,5 % aller HAK-Schüler*innen der IV. Jahrgänge österreichweit!

Burgenland: BHAK Eisenstadt, BHAK Mattersburg, BHAK Frauenkirchen, BHAK Neusiedl/See, BHAK Oberwart

Kärnten: BHAK 1 Klagenfurt, BHAK Althofen, BHAK Spittal/Drau, BHAK Völkermarkt, BHAK Wolfsberg, BHAK Feldkirchen

Niederösterreich: BHAK St. Pölten, BHAK Krems, BHAK Waidhofen/Ybbs, BHAK Amstetten, BHAK Bruck/Leitha, BHAK Gänserndorf, BHAK Gmünd, BHAK Hollabrunn, BHAK Horn, BHAK Korneuburg, HAK Ybbs/Donau, BHAK Laa/Thaya, BHAK Mistelbach, BHAK Neunkirchen, HAK Tulln, BHAK Waidhofen/Thaya

Oberösterreich: BHAK Steyr, BHAK 2 Wels, BHAK Braunau/Inn, BHAK Gmunden, BHAK Kirchdorf/Krems, BHAK Traun, BHAK Perg, BHAK Ried/Innkreis, BHAK Rohrbach-Berg, BHAK Schärding, HAK Lambach

Salzburg: BHAK 2 Salzburg, BHAK Hallein, BHAK St. Johann/Pongau, BHAK Tamsweg, BHAK Zell/See

Steiermark: Medien-HAK Graz, BHAK Deutschlandsberg, BHAK Leibnitz, BHAK Eisenerz, BHAK Liezen, Ski-Akademie Schladming, BHAK Voitsberg, BHAK Weiz, BHAK Mürzzuschlag, BHAK Bruck/Mur, BHAK Fürstenfeld, BHAK Hartberg, BHAK Feldbach

Tirol: BHAK Imst, BHAK Hall/Tirol, BHAK Kitzbühel, BHAK Wörgl, BHAK Landeck, BHAK Lienz, BHAK Schwaz

Vorarlberg: BHAK Bregenz, BHAK Bezau, BHAK Lustenau, BHAK Feldkirch

Wien: HAK VBS Augarten, HAK Sacré Coeur Wien, HAK/HAS VBS Schönborngasse, BHAK Wien 10, BHAK Wien 13

Termine 2022

Diagnoseprüfung (PreCheck): 10. Jänner 2022 bis 25. Februar 2022

digi.check HAK 2022: 21. März 2022 bis 8. April 2022

Übermittlung Urkunden: Mai 2022
Prämierung im BMBWF: Leider wegen der Corona-Pandemie durch die Schulleitungen am Schulstandort.

Ergebnisse

digi.check hak 2022
Ergebnisse

digi.check hak 2021
Ergebnisse

digi.check hak 2020
Ergebnisse
Presse:
Online-Artikel Tiroler Tageszeitung vom 30.12.2020
Artikel NÖN (Woche 02/2021)

digi.check hak 2019
Ergebnisse
Fotogalerie
Presse:
Was jetzt-Magazin

digi.check hak 2018
Ergebnisse
Fotogalerie


Norbert Hanauer | Mi, 1. Juli 2020

Verknüpfte Downloads

War das Abschneiden der HAK Krems bereits in den letzten Jahren überaus erfolgreich, darf man sich heuer über eine absolute Spitzenplatzierung freuen: David Holzmann aus der 4CK ist es gelungen, alle Aufgaben zu hundert Prozent richtig zu lösen und somit den Bundessieger und auch den Landessieger von NÖ zu stellen. Außerdem erreichte Alexander Müllner aus der 4CK den 3. Platz im Bundeswettbewerb. Dass Word, Excel, Access und PowerPoint sowie Netzwerkwissen in der wirtschaftlichen Praxis unabdingbar sind, ist allgemein bekannt - und dass ebendiese Fertigkeiten an der HAK Krems auf solch hohem Niveau vermittelt werden, umso beeindruckender.

Dieser Eintrag verfügt über keine Downloads.

Am 24. September 2019 fand im Festsaal des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung die Preisübergabe zum digital.check 2019 statt. Die Bundes- und Landessieger/innen erhielten Throphäe und Urkunde, übergeben von Abteilungleiterin Mag. Katharina Kiss, Abteilungsleiter Mag. Martin Bauer und ARGE-Leiter Wirtschaftsinformatik Mag. Bernd Liebenwein.

zur Übersicht Siegerinnen und Siegern

Alle anderen Teilnehmer/innen erhielten ihre Urkunden über die Direktion. Von insgesamt 2.967 Teilnehmer/innen qualifizierten sich 1.776 Schüler/innen für eine Urkunde. Ab einer Leistung von 60 Prozent gilt der Check als bestanden.

Fotogalerie Preisverleihung

Dieser Eintrag verfügt über keine Downloads.

Presse, Stand: Jänner 2021

Der „digi.check HAK“ dient der Messung digitaler Kompetenzen der 4. Jahrgänge der Handelsakademien und findet jährlich bundesweit im Mai statt. Er bietet den einzelnen Handelsakademien die Möglichkeit, die digitalen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgänge – insbesondere in Wirtschaftsinformatik und Office Management – anhand externer, standardisierter Aufgabenstellungen zu überprüfen. Von den insgesamt 3.116 Schülerinnen und Schüler, die dieses Jahr an der Kompetenzmessung teilnahmen, freuten sich 60 % der Schülerinnen und Schüler über die begehrten Urkunden des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. **Die Landes- und Bundesbesten wurden am 19. September 2018 im Audienzsaal des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Wien von Sektionschef Dr. Christian Dorninger und Abteilungsleiterin Mag. Katharina Kiss geehrt.** ### Die Siegerinnen und Sieger: [Fotogalerie][1]

Vorname

Nachname

Schule

SiegerIn
Österreich

SiegerIn
Bundesland

Isabel

Zapletal

BHAK Korneuburg

1. Platz

Niederösterreich

Ana

Adzic

BHAK/BHAS 2 Salzburg

1. Platz

Salzburg

Lisa

Müller

BHAK/BHAS Wolfsberg

2. Platz

Kärnten

Michael

Kröll

BHAK/BHAS Hall/Tirol

2. Platz

Tirol

Samuel

Muskovich

BHAK/BHAS Frauenkirchen

3. Platz

Burgenland

Nadja

Füzi

BHAK/BHAS Oberwart

3. Platz

Burgenland

Lukas Elias

Trippolt

BHAK/BHAS Wolfsberg

3. Platz

-

Fabian

Fellner

BHAK/BHAS Wolfsberg

3. Platz

-

Bianca

Richter

BHAK/BHAS St. Pölten

3. Platz

-

Melissa

Behlil

BHAK/BHAS Wr. Neustadt

3. Platz

-

Gülay

Kiris

BHAK/BHAS 2 Wels

3. Platz

Oberösterreich

Max

Fischer

BHAK/BHAS 2 Wels

3. Platz

Oberösterreich

Haris

Karabasic

BHAK/BHAS Graz - Grazbachg.

3. Platz

Steiermark

Antonia

Birchbauer

BHAK/BHAS Feldbach

3. Platz

Steiermark

Julia

Mair

BHAK/BHAS Hall/Tirol

3. Platz

-

Nico

Knünz

BHAK/BHAS Bregenz

-

Vorarlberg

Mine

Öztürk

BHAK/BHAS Bregenz

-

Vorarlberg

Michael

Baer

HAK/HAS VBS Schönborng.

-

Wien

[1]: https://www.hak.cc/node/4765

Dieser Eintrag verfügt über keine Downloads.

Beim digi.check hak 2018 konnten sich 1.853 Schülerinnen und Schüler von insgesamt 3.116 aus 80 Handelsakademien für eine Urkunde qualifizieren. Die Urkunde wurde ab einer Leistung von 60 Prozent ausgestellt*. Die Landes- und Bundeslandbesten werden am 19. September 2018 im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Wien prämiert. Die Einladungen sowie Urkunden ergingen per E-Mail über die Schulleitungen an die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

1. Siegerinnen und Sieger

1. Siegerinnen und Sieger
Vorname Nachname Schule SiegerIn
Österreich
SiegerIn
Bundesland
Isabel Zapletal BHAK Korneuburg 1. Platz Niederösterreich
Ana Adzic BHAK/BHAS 2 Salzburg 1. Platz Salzburg
Lisa Müller BHAK/BHAS Wolfsberg 2. Platz Kärnten
Michael Kröll BHAK/BHAS Hall/Tirol 2. Platz Tirol
Samuel Muskovich BHAK/BHAS Frauenkirchen 3. Platz Burgenland
Nadja Füzi BHAK/BHAS Oberwart 3. Platz Burgenland
Lukas Elias Trippolt BHAK/BHAS Wolfsberg 3. Platz -
Fabian Fellner BHAK/BHAS Wolfsberg 3. Platz -
Bianca Richter BHAK/BHAS St. Pölten 3. Platz -
Melissa Behlil BHAK/BHAS Wr. Neustadt 3. Platz -
Gülay Kiris BHAK/BHAS 2 Wels 3. Platz Oberösterreich
Max Fischer BHAK/BHAS 2 Wels 3. Platz Oberösterreich
Haris Karabasic BHAK/BHAS Graz - Grazbachg. 3. Platz Steiermark
Antonia Birchbauer BHAK/BHAS Feldbach 3. Platz -
Julia Mair BHAK/BHAS Hall/Tirol 3. Platz -
Nico Knünz BHAK/BHAS Bregenz - Vorarlberg
Mine Öztürk BHAK/BHAS Bregenz - Vorarlberg
Michael Baer HAK/HAS VBS Schönborn. - Wien

2. Urkunden

2. Urkunden
Level A Level B Level C Gesamt
Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl
Burgenland 39 31,2 40 32 46 36,8 125
Kärnten 49 36 53 39 34 25 136
Niederösterreich 134 32,9 144 35,4 129 31,9 407
Oberösterreich 78 27,7 118 41,8 86 30,5 282
Salzburg 68 54,4 27 21,6 30 24 125
Steiermark 150 43,6 99 28,8 95 27,6 344
Tirol 97 41,5 74 31,6 63 26,9 234
Vorarlberg 46 31,7 52 35,9 47 32,4 145
Wien 9 16,4 29 52,7 17 30,9 55
Österreich 670 36,2 636 34,3 543 29,5 1.853

3. Ergebnisse Bundesländer/Module

3. Ergebnisse Bundesländer/Module:
Grundlagen Word Excel PowerPoint Access Gesamt TeilnehmerInnen-Anzahl Schulen-Anzahl
Burgenland 88,31 55,97 53,60 56,43 38,45 57,87 263 7
Kärnten 89,53 69,83 59,65 61,83 41,78 63,41 240 7
Niederösterreich 90,04 64,52 58,56 59,17 44,06 62,55 699 18
Oberösterreich 89,73 69,11 56,13 60,19 40,64 61,62 514 12
Salzburg 92,31 74,49 64,58 60,84 48,07 67,44 214 7
Steiermark 91,08 75,28 64,82 62,55 54,57 68,82 479 14
Tirol 91,71 75,50 67,06 63,50 53,33 69,69 320 8
Vorarlberg 90,43 69,03 58,96 57,98 39,27 62,28 257 4
Wien 86,07 64,14 46 52,97 29,52 53,54 145 4
Österreich 90,14 68,76 59,51 59,99 44,60 63,65 3.132 81

*) Bedingung für die Ausstellung der Urkunde war die Angabe des Namens. Bei mehrmaligen Antritt wurde nur das erste Ergebnis gewertet.

Logo

Dieser Eintrag verfügt über keine Downloads.