Schülerinnen und Schüler

HAKtuell

Foto mit Schülerinnen, Botschafter und Lehrenden

Die Organisatorinnen der „International Week“, Ursula Hebenstreit und Margaret Teichmann, freuten sich mit den Schülerinnen Veronika Tauber und Theresa Tampermeier (beide 4bk) und Administratorin Brigitta Fischer über den hohen Besuch.

Jedes Jahr beschäftigen sich die internationalen Klassen an der HAK Tulln intensiv mit einem Land, wobei Wirtschaft, Geografie, Geschichte und Kultur dieses Landes in allen Gegenständen näher betrachtet werden. Vorträge von Experten geben weitere Einblicke in das Land. Heuer stand Estland eine Woche lang im Mittelpunkt. Der Botschafter aus Estland, H.E. Mr. Toomas Kukk, zeichnete diese Schulveranstaltung mit seinem Besuch aus. Er referierte am 19. Oktober 2021 mit Begeisterung über sein Land in der internationalen Klasse 3BK, wobei die anderen internationalen Klassen an diesem interessanten und kurzweiligen Vortrag live via MS Teams teilnehmen konnten.

Innovatives Bildungsprojekt an der Kitzbüheler HAK/HAS lässt Digitalisierung, Wirtschaft und Unternehmertum altersgemäß entdecken- von der Volksschule bis in die Oberstufe

Bildbeschreibung und Credits (siehe Beitrag unten)

Auf Initiative des Vereins KITZ-EDU@2.0 wird ab sofort an der BHAK/BHAS Kitzbühel ein einzigartiges, innovatives Bildungsprojekt umgesetzt. Allen SchülerInnen, Lehrpersonen und Interessierten aus der Region werden die Themen Digitalisierung, Wirtschaft und Unternehmertum altersgemäß nähergebracht– spannend, Neugierde weckend und erforschend.
„Wir beginnen dabei schon in der Volksschule, quer über alle Schultypen bis hinauf in Oberstufe und zu Lehrlingen und Berufsschule“, definiert Initiator und Vereinsobmann Mag. Dr. Christoph Haselmaier das Vorhaben, das noch 2021 mit dem ersten Pilotworkshop startet.

Verleihung der Citizen Science Awards 2019, Credits: OeAD, APA-Fotoservice Schedl

Verleihung der Citizen Science Awards 2019, Credits: OeAD, APA-Fotoservice Schedl

Interessierte Schulklassen und Einzelpersonen können zwischen 9:00 und 15:00 Uhr im Rahmen des Citizen-Science-Award-Tages an Führungen, Workshops, Schnitzeljagden und Vorträgen an mehreren Standorten in Wien teilnehmen, in direkten Kontakt mit den Forschenden treten und so in die spannende Welt der Wissenschaft eintauchen. Ab 16:00 Uhr werden bei der Festveranstaltung in der Kuppelhalle des NHM Wien die Citizen Science Awards und die Young Science Inspiration Awards für besonders inspirierende VWA- und Diplomarbeiten durch den OeAD und das BMBWF verliehen. Die Anmeldung findet man auf der Young-Science-Webseite des OeAD.

Weitere Informationen: youngscience.at

Valmir Bekiri wurde als erstem Absolventen der HAK digital business Bregenz der Ingenieurtitel verliehen.

Valmir Bekiri darf sich über einen Ingenieur-Titel freuen. (C) handout/hak bregenz

Valmir Bekiri darf sich über einen Ingenieur-Titel freuen. (C) handout/hak bregenz

Seit 20 Jahren bietet die Handelsakademie Bregenz eine starke Vertiefung im Bereich Informatik/Digitalisierung an, und ist damit ein Pionier in Vorarlberg. Mit Valmir Bekiri BSc, MSc, hat der erste Absolvent einen Ingenieurstitel erhalten.

Die BHAK/BHAS Wien 10 konnte kurzfristig Prim. Univ.-Doz. Dr. Christoph Wenisch, DEN Experten zum Thema Corona gewinnen, um Schüler/innen für Fragen rund ums Thema Impfen zur Verfügung zu stehen.

Sie sind herzlichst eingeladen, mit Schülerinnen und Schülern am Freitag, 17. September 2021, ab 12 Uhr live dabei zu sein: https://youtube.com/bhak10 

Sollten Sie den Livestream verpasst haben:

Prim. Univ. Doz. Dr. Christoph Wenisch beantwortet SchülerInnenfragen zur Impfung gegen Covid-19

Das Video wurde noch nicht aktiviert.

Nach einem Klick auf den Button »Video "Prim. Univ. Doz. Dr. Christoph Wenisch beantwortet SchülerInnenfragen zur Impfung gegen Covid-19" abspielen« erklären Sie sich damit einverstanden, dass Informationen beim Abspielen des Videos an Youtube übertragen werden.

Google-Datenschutzerklärung

Der Schulleiter Mag. Jörg Hopfgartner sagt: Ich bin mir sicher, dass wir damit wieder einen Schritt weiter kommen, viele Fragen rund ums Impfen zu klären, falsche Mythen zurechtzurücken und das Thema „Corona-Impfung“ gut und schüler/innenzentriert zu beleuchten.

Den Startschuss für die Youth Entrepreneurship Week haben das Gymnasium Völkermarkt, die Wirtschaftsschulen Bezau, die Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung Elmberg, die Handelsakademien Imst und Eferding gemacht. Die Rückmeldungen der Jugendlichen, Lehrpersonen und beteiligten Trainer/-innen war ausgesprochen positiv und bestätigt das große Potential der Initiative. Von 7. bis 10. September folgt die Summer Youth Entrepreneurship Week an der WU Wien, mit Jugendlichen aus ganz Österreich.

Imagefoto (C) www.kinderbusinessweek.at

Imagefoto (C) www.kinderbusinessweek.at


Frau Direktorin Eveline Grubner ist es gelungen die Kinder-Businessweek heuer an die VBS HAK/HAS/AUL Schönborngasse zu holen.

Neben einem Workshop der Schulleiterin und einigen Lehrer*innen der Schule, wurden auch zahlreiche sehr interesannte Workshops von Unternehmer*innen für die Kids angeboten.

Kinder Business Week 2021

Das Video wurde noch nicht aktiviert.

Nach einem Klick auf den Button »Video "Kinder Business Week 2021" abspielen« erklären Sie sich damit einverstanden, dass Informationen beim Abspielen des Videos an Youtube übertragen werden.

Google-Datenschutzerklärung

Superschnell zur digitalen Signatur

Bildbeschreibung: Paul Possegger (links) und Gabriel Nikolasch (rechts) sind happy mit ihrer Handy Signatur

Gabriel und Paul haben sie schon – die Handy-Signatur und damit den Zugangs-Schlüssel zum „Grünen Impfpass“. Das ging ganz schnell und einfach, denn die beiden Schüler der Digital Business HAK erhielten das Zertifikat für die elektronische Unterschrift von ihrem Professor direkt in der Schule.  

Nutzen können sie ab sofort auch unzählige weitere digitale Services wie Finanz-Online, E-Banking und vieles mehr. 

Mit dieser tollen Möglichkeit ist die HAK Spittal am Puls der Zeit und wird seiner Pionierrolle beim Thema Digitalisierung wieder einmal voll gerecht.

Das Team der Abteilung I/12 wünscht eine schöne  und erholsame Sommerzeit

Pixabay 2023514

Pixabay 2023514


Am Abend des 30. Juni 2021 war es soweit: Wir durften bereits zum zweiten Mal KARDEA!-Preisträger*innen auszeichnen.

Da die Verleihung aufgrund der aktuellen Umstände online stattfand, wurden den Preisträger*innen die Urkunden schon vorab bei persönlichen Schulbesuchen überreicht. Mit dabei:

  • Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin der WU Wien, besuchte die HTL Spengergasse.
  • Andreas Treichl, Vorsitzender des Aufsichtsrats der ERSTE Stiftung, überreichte die Urkunden an der BHAK Wien 10.
  • Philip List, Direktor des Erste Financial Life Parks, war in der Europaschule in Linz wie auch in der BHAK/BHAS Ried im Innkreis.
  • Goran Maric, Geschäftsführer von Three Coins, stattete der MS Grünburg und der MS Lindenallee Knittelfeld einen Besuch ab.