Schülerinnen und Schüler

Medienberichte

Management HAK Europa – Europa#was jetzt?

Die attraktive Wanderausstellung „Europa#was jetzt“ der österreichischen Gesellschaft für Europapolitik machte in der Management HAK Europa halt. Euro, Binnenmarkt, Migration, Asyl, Erasmus – viele Themen wurden angeschnitten. Alle Jahrgänge und Klassen lernten Neues und festigten bekanntes Wissen über die EU.

Höhepunkt war der Besuch des Abgeordneten zum Europäischen Parlament, Herrn Heinz K. Becker. Er hielt vor zahlreichen Ehrengästen und den Schüler/innen eine sehr beeindruckende Rede. Unter den Ehrengästen befanden sich die Bürgermeister der Gemeinden Laxenburg und Maria Enzersdorf, Herr Ing. Robert Dienst und Herr DI Johann Zeiner, Herr Stadtrat Mag. Dr. Gerald Ukmar von der Stadtgemeinde Mödling und der Präsident des Fonds der Wiener Kaufmannschaft, Herr KommR Helmut Schramm. Vom Schulausschuss der Privatschule nahm KommR Herbert Gänsdorfer teil.

<

p style="text-align: left;">

Bei der Internationalen Messe für Übungsfirmen am 6. April 2016 in Wien war die Fa. Schoolpark Software & Research GmbH die einzige, die ihre Barverkäufe über die Registrierkassa abwickelte.

Und das höchst erfolgreich und professionell. Aber lesen Sie selbst, siehe weiter unten!

An der Messe selbst nahmen knapp 100 Übungsfirmen aus dem In-  und Ausland teil. Sie fand zum elften Mal im Wiener Rathaus statt. Bei diesem "Praxistest" für junge Manager/innen aus allen berufsbildenden Schulen standen der eigentliche Messeverkauf sowie Verhandlungen mit möglichen neuen Geschäftspartnern im Mittelpunkt. 

Dank des engagierten Diplomprojekts der Schülerinnen der BHAK/BHAS Wörgl, Rukiye Gökkurt, Madeleine Larch, Victoria Urban und Amera Crnkic, erhielt Wörgl nun als erste Stadt Tirols die Zertifizierung als Fairtrade-Gemeinde.

Was die Stadt Wörgl, in der Fairtrade seit dem Jahr 2008 ein Thema ist, nämlich nicht wusste: Gemeinden können sich als Fairtrade-Gemeinden zertifizieren lassen. Voraussetzung ist die Erfüllung von fünf Kriterien: Das Bekenntnis zu Fairtrade in Form einer Resolution, die Bildung einer Arbeitsgruppe, die sich drum kümmert, dass Fairtrade-Produkte verfügbar gemacht werden. Der Einsatz der Stadt für die Verwendung von Fairtrade-Produkten sowie begleitende Bewusstseinsbildung und Information.

Das Maturaprojekt der Wörgler Handelsakademikerinnen brachte im Herbst 2015 neuerlich Schwung ins Fairtrade-Thema und verhalf Wörgl zur Zertifizierung.

<

p style="text-align: left;"> Weitere Informationen und Bilder der Zertifizierungsfeier: Wörgl ist Tirols 1. Fairtrade-Stadt - Vero Online

Wie sieht der Arbeitstag eines Konzernchefs aus? Eine Eine JUNIOR-Jungunternehmerin aus der  durfte sich das in der Zentrale von Ween Energie genau ansehen.

Chefin sein im kleinen Start-up, dass erlebte Patricia Mijatovic im vergangenen Schuljahr am eigenen Leib. Sie gründete mit ihren Schulkollegen der BHAK Wien 10 Gymnastics, ein echtes Unternehmen, das erfolgreich mit eigenen Designs bedruckte Sportbekleidung vertrieb. Nun durfte sich die Ehrgeizige 17-jährige ein Bild vom selben Job im großen Konzern machen.

Lesen Sie im Artikel der Zeitschrift Format weiter (Anhang).

Die Wirtschaft geht in die Schule

Mit der Ausgabe vom 2. November 2015 hat das WirtschaftsBlatt "Durchblick – Jugend und Wirtschaft" gestartet, ein Projekt für den Schulunterricht.

Bis zum Ende des laufenden Schuljahrs im Sommer 2016 erhalten alle teilnehmenden Schüler/innen und Lehrer/innen ein Freiabonnement des WirtschaftsBlatts. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch fünf Sponsoren: die Wiener Börse, den österreichischen Bankenverband, den VERBUND, die Industriellenvereinigung und die Wiener Städtische Versicherung. Pädagogisch begleitet und betreut wird es durch das Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (IZOP) Aachen.

Lesen Sie im Zeitunsartikel des WirtschaftsBlattes vom 6. November 2015 weiter (Anhang)