Schülerinnen und Schüler

HAK Tulln: 2. Platz beim Youth Hackathon Award 2020

Rosa-Maria Zisser und Timo Kastner aus der digitalen Klasse 2CK der HAK Tulln freuten sich über einen Pokal, eine Urkunde und Sachpreise.

Rosa-Maria Zisser und Timo Kastner aus der digitalen Klasse 2CK der HAK Tulln freuten sich über einen Pokal, eine Urkunde und Sachpreise.

Seit 2019 veranstalten der Verein fit4Internet und das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort den Youth Hackathon (Wettbewerb zur Programmierung kreativer und unterhaltsamer Softwareprodukte), um die digitalen Kompetenzen und die Kreativität von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Auch die HAK/HAS Tulln hat im Rahmen dieses Events in Zusammenarbeit mit dem Verein CoderDojo einen Programmierworkshop für die Klassen mit digitalem Ausbildungsschwerpunkt veranstaltet, aus dem tolle Projekte hervorgegangen sind, die beim Youth Hackathon eingereicht wurden.

Ende November wurden im Rahmen eines Online-Events des Vereins fit4Internet die besten Projekte ausgezeichnet. Aus der Handelsakademie Tulln konnten Rosa-Maria Zisser und Timo Kastner (digitale Klasse 2CK), in der Kategorie Games/Rookies mit ihrem Spiel „Spacemen vs. Alien“ punkten und unter 42 Einreichungen den ausgezeichneten 2. Platz belegen.

Norbert Hanauer | Mit, 25. November 2020