Schülerinnen und Schüler

Die HAK Krems erreichte den 1. und 3. Platz im Bundeswettbewerb und auch den 1. Platz im landesweit für NÖ beim digi.check HAK 2021

War das Abschneiden der HAK Krems bereits in den letzten Jahren überaus erfolgreich, darf man sich heuer über eine absolute Spitzenplatzierung freuen: David Holzmann aus der 4CK ist es gelungen, alle Aufgaben zu hundert Prozent richtig zu lösen und somit den Bundessieger und auch den Landessieger von NÖ zu stellen. Außerdem erreichte Alexander Müllner aus der 4CK den 3. Platz im Bundeswettbewerb. Dass Word, Excel, Access und PowerPoint sowie Netzwerkwissen in der wirtschaftlichen Praxis unabdingbar sind, ist allgemein bekannt - und dass ebendiese Fertigkeiten an der HAK Krems auf solch hohem Niveau vermittelt werden, umso beeindruckender.

„Die großartigen Leistungen werden den Schülern beruflich enorm helfen und bestätigen auch den Weg, den die HAK Krems mit dem Forcieren der digitalen Ausrichtung, im Speziellen mit der Fachrichtung COMIT, eingeschlagen hat. Ich freue mich riesig und bin sehr, sehr stolz auf die beiden Viertklässler und unser Lehrerteam“, betont Schulleiterin Ruth Mayr-Messerer.

Bildbeschriftung:
Mag.a Yvonne Zauner (WINF-Lehrerin), Mag.a Romana Eisenbock (Jahrgangsvorständin 4CK), Alexander Müllner (3. Platz Bundeswettbewerb), David Holzmann (Bundessieger und Landessiger NÖ), Dipl.-Päd.in Maria Grausenburger (OMAI-Lehrerin), MMag.a Ruth Mayr-Messerer (Schulleiterin)

Norbert Hanauer | Do, 1. Juli 2021