Schülerinnen und Schüler

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen (HAK)

Die Handelsakademie - „der“ Baustein zu einer erfolgreichen Karriere

Andi Knoll

Andi Knoll

Absolvent der Handelsakademie Innsbruck

  • TV- und Radiomoderator

Schon vor seiner Matura 1992 an der Handelsakademie Innsbruck arbeitete Knoll von 1991 bis 1994 als Moderator für diverse Südtiroler Privatradios. Seine Ö3-Karriere begann im Jänner 1994 mit einem Praktikum beim Treffpunkt Ö3. Seither arbeitete Andi Knoll als Moderator von Ö3-Sendungen wie Hithotline und Express. Von 2011 bis Ende März 2014 moderierte er alternierend mit Peter L. Eppinger die Ö3-Mittagscharts und bis Februar 2015 abwechselnd mit Robert Kratky den Ö3-Wecker. Die Mittagscharts gab er ab an Benny Hörtnagl. Seit Februar 2015 moderiert er abwechselnd mit Kati Bellowitsch die Ö3-Vormittagsshow.

Sein TV-Kommentatorendebüt feierte er beim Eurovision Song Contest 1999 in Jerusalem. Seitdem begleitet Andi Knoll seit mittlerweile 20 Jahren, zwei Jahre Unterbrechung ausgenommen, durch die lange Nacht des Musikspektakels. Deshalb erlangte er den scherzhaften Spitznamen „Mr. Song Contest“. Außerdem präsentiert er seit 2002 Österreichs Vorentscheidung zum Song Contest und moderierte im ORF die jährliche Verleihung der „Amadeus Austrian Music Awards“. 2007 moderierte er das tägliche Infotainment Magazin „wie bitte?“.

2007 als auch 2008 meldete er sich vom roten Teppich am Life Ball. 2014 moderierte er den Life Ball für Ö3. Von 2009 bis September 2010 moderierte er Auf Wieder-Sehen Österreich im Rahmen der Donnerstag Sommernacht, ehe sie eingestellt wurde. Seit Februar 2011 moderiert er die ORF-Show „Österreich wählt“. Außerdem präsentierte er 2011 und 2012 Die große Chance gemeinsam Doris Golpashin, die dritte Staffel moderierte er im Herbst 2013 gemeinsam mit Alice Tumler. Das Spin-off Die große Comedy Chance moderierte er 2012 ebenso, jedoch im Alleingang.

Von 19. bis 24. Dezember 2014 veranstaltete Ö3 erstmals das Ö3-Weihnachtswunder. Andi Knoll, Gabi Hiller und Robert Kratky moderierten für den guten Zweck 120 Stunden lang nonstop aus der Ö3-Wunschhütte, einem gläsernen Sende-Container am Salzburger Kapitelplatz. Mit einer Spende für den Licht-ins-Dunkel-Soforthilfefonds, der Familien in Not hilft, konnte man sich einen Musikwunsch erfüllen lassen. Insgesamt wurden in diesen fünf Tagen 617.582 Euro gespendet. Quelle: Wikipedia

Mag. Alev Korun

Mag. Alev Korun

Absolventin des Österreichischen St. Georgs Kollegs Istanbul Handelsakademie

  • Politikerin (Die Grünen)

Abgeordnete zum Nationalrat für die Grünen (Okt. 2008 bis Nov. 2017)

Geb.: 1969 in Ankara.

Ausbildung: Volksschule in Ankara und Istanbul.

1980-84 Besuch der Unterstufe des österreichischen St. Georgs-Kollegs in Istanbul.

1984-1988 Handelsakademie des St. Georgs-Kollegs.

Studium der Politikwissenschaft und Gender Studies an den Universitäten Innsbruck und Wien.

Mitglied des Bundesvorstands der Grünen.

Dr. Michael Ludwig

Dr. Michael Ludwig

Absolvent der Handelsakademie VBS HAK/HAS Hamerlingplatz

  • Bürgermeister von Wien

geb. 4.3.1961 Wien

Ausbildung: Handelsakademie in Wien, Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Wien

Beruflicher Werdegang: in der Erwachsenenbildung als Pädagogischer Leiter einer Volkshochschule, Vorsitzender des Verbandes Wiener Volksbildung und Vorsitzender des Vorstandes des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen.

Politische Funktionen: ab 1994 auch politisch aktiv, Bezirksrat in Floridsdorf, Mitglied des Bundesrates und stv. Vorsitzender der Wiener SPÖ. Vorsitzender des Kreisky-Archivs, Mitglied des Bundesvorstandes Sozialdemokratischer Freiheitskämpfer/innen, Opfer des Faschismus und aktiver Antifaschist/inn/en und seit 27.01.2018 Vorsitzender der SPÖ Wien

  • 1999 - 2007: Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien
  • 2009 - 2010: Vizebürgermeister und Landeshauptmann-Stellvertreter
  • 2007 - 2018: Amtsführender Stadtrat für Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung

Seit 24.05.2018 ist Dr. Michael Ludwig Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien

Fotoabdruck für Medienzwecke honorarfrei, © Stadt Wien/PID, Fotograf Jobst

Mag. Gerald Mandlbauer

Mag. Gerald Mandlbauer

Absolvent der Handelsakademie Linz

  • Chefredakteur der OÖ Nachrichten

Geb.: 16. 10. 1959

Ausbildung: Handelsakademie Linz, Studium der Betriebswirtschaftslehre (Fachrichtung Marketing und Rechnungswesen an der Universität Linz).

Beruflicher Werdegang: Bereits neben dem Studium ab 1981 Tätigkeit bei diversen Zeitungen (erst im Bereich der Sportredaktion und als freier Fotograf).

Ab 1983 OÖN-Redakteur (Sport, dann Motor), ab 1988 Wirtschaftsredakteur der OÖN.

Von 1989 bis 1992 selbstständig und Gründung einer Agentur für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit (COMO) mit zuletzt zehn Beschäftigten.

1993 Verkauf der Gesellschaftsanteile und Rückkehr zu den OÖN als Leiter der Wirtschaftsredaktion.

Seit 1. 7. 2003 Chefredakteur der OÖ Nachrichten

Mag. Birgit von Maurnböck

Mag. Birgit von Maurnböck

Absolventin der Handelsakademie Mürzzuschlag

  • Geschäftsführende Gesellschafterin der VMCON OG
  • Ausschussmitglied der Fachgruppe UBIT (Wirtschaftskammer Steiermark)
  • Wirtschaftsbund Obfrau Bezirksgruppe Liebenau
  • Geschäftsführerin der Österreich-Dependance der Wirtschaftsdienst Mittelstand GmbH

Birgit von Maurnböck studierte berufsbegleitend nach ihrer Matura an der BHAK Mürzzuschlag Rechtswissenschaften in Graz, den Abschluss machte sie schließlich am Juridicum in Wien.

Ihre beruflichen Stationen als Juristin führten sie nach Wien in die CAIB Investmentbank AG über die BACA Leasing in den AT&S - Konzern, wo sie viele Jahre die internationale Rechtsabteilung leitete, zu der auch die Bereiche Insurance und Compliance gehörten.

Zahlreiche internationale M&A - Projekte rundeten ihre Tätigkeit dort ab. Der Liebe wegen kam sie schließlich nach fast 10 Jahren nach Graz zurück, wo sie die Rechtsabteilung der Merkur Versicherung leitete und sich auch 2 Jahre lang in der Anwaltei versuchte.

2013 folgte schließlich der Weg in die Selbständigkeit, wo sie als Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt Compliance sowie juristischer Vortragstätigkeit durchstartete. Im Jahr 2014 gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann die VMCON OG ("MeineBerater"), ein Beratungsunternehmen mit den Schwerpunkten Compliance sowie IT. In der Zwischenzeit sind sowohl Birgit von Maurnböck als auch ihr Mann zertifizierte Datenschutzbeauftragte und beraten eine große Anzahl von Firmen zum Schwerpunkt Datenschutz (Recht, IT, Organisation & Schulungen aus einer Hand). Ihr juristisches Wissen gibt Birgit von Maurnböck am liebsten in Seminaren, Workshops und Keynotes leicht verständlich und mit viel Humor weiter. Bis zum heutigen Tag profitiert sie von Wissen, dass sie in der BHAK Mürzzuschlag seinerzeit erworben hat.